Domi und Adam

Drucken

alt      Liebes Nördlinger Tierheim,


 

anbei ein Foto von Domi (Dominik), den ich Jan 2011 von euch bekommen

habe, und von Adam (Mai 2011)

die beiden hängen sehr aneinader und scheinen das Leben im Pferdestall

mit 3 mal täglich Menschenverwöhnprogramm zu lieben.

Besonders merkt man das, wenn sie wegen Impfung oder Krankheit mal

einige Tage ins Haus müssen, da werden sie richtig unruhig und, sobald

sie wieder raus dürfen, gehts zu zweit ab auf den nächsten Baum.

Außerdem ergänzen sie sich so wunderbar: Adam, der sofort angerannt

kommt, wenn man mit dem Auto kommt und so lange miaut bis man "lecker

Nassfutter" springen lässt und immer mit mitendrin satt nur dabei ist,

es aber dafür auch nie lange beim streicheln oder auf dem arm aushält,

da ist ja auch zu wenig Action, und unser ängstlicher Domi, der

amliebsten mit einem sicherheitabstand von 2 Metern mit einem

rumspatziert, alles genau beobachtet was man so macht und am liebsten

den Pferden beim longieren zu schaut. Aber dafür ist Domi, wenn er seine

scheu in der "sicheren Zone alias Stall" überwunden hat, der mega

Schmuser und würde stundenlang auf dem Arm liegen und Schnurren wie ein

Weltmeister.

Ich danke euch für diese beiden tollen Kater, und die Möglichkeit auch

ohne "Hausanschluss" den beiden ein sicherlich abenteuerreiches aber

auch menschennahes Leben zu ermöglichen.

Ich hoffe das Foto zeigt, dass sich die beiden doch rehct wohlfühlen...

Liebe Grüße aus dem Altmühtal

Maritna K.