Das Fürstin- Delia- Tierheim, ein Refugium für Tiere!

Drucken

Mensch und Tier zusammenzuführen, Kindern die Möglichkeit zum Kontakt mit Tieren zu geben und unseren Tieren im Kontakt mit wohlgesinnten Menschen die Möglichkeit zur “Resozialisierung” zu geben, sind wesentliche Ziele unseres Vereins, die wir in Verbindung mit dem Fürstin- Delia- Tierheim zu verwirklichen suchen.
Daneben bieten wir Menschen, die vom Leben und oft auch von ihren Mitmenschen enttäuscht sind, die Möglichkeit zum Engagement mit dem und für das Tier. Durch unseren Ausführdienst lernen Hunde an der Leine zu gehen und finden die Abwechslung, die Verhaltensstörungen und Zwingerkoller verhindert. Tiere fast jeder Art finden inzwischen Unterkunft, Schutz und Pflege im Fürstin- Delia Tierheim in Nördlingen.

88 Hunde und nicht weniger als 82 Katzen waren für kürzere oder längere Zeit (bis zu zwei Jahre) in Pension im Tierheim und wurden hier liebevoll betreut. Dieser Service für unsere Mitglieder, aber auch alle anderen Tierfreunde ermöglicht es, auch mal ohne Hund in Urlaub zu fahren und die Sicherheit zu haben, daß Hund oder Katz` gut aufgehoben sind. Natürlich müssen die Tiere schutzgeimpft und gesund sein, wollen wir doch unter allen Umständen eine Erkrankung im Tierheim vermeiden. Auch im Krankheitsfall oder bei einem Krankenhausaufenthalt ist das Tierheim oft Retter in der Not. Aufopfernd und mit unendlich viel Geduld und Tierliebe widmet sich unser Tierheimteam gerade den Problemtieren und den Hunden und Katzen, die oft am Ende ihrer Kräfte sind, wenn sie ins Tierheim gebracht, irgendwo angebunden gefunden, oder uns auch mal über einen Zaun geworfen werden.